A0012 Der Schlaf ist doch eine köstliche Erfindung

„Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung.“
(Heinrich Heine).


Was erwartet dich in dieser Episode?

In diesem Podcast werde ich mich mit dem Thema Schlaf beschäftigen,

  1. Fakten rund um den Schlaf,

  2. Warum ist Schlaf so wichtig,

  3. Schlaf-Mythen und

  4. Hilfen bei Schlafstörungen.

Schlafen ist so schön, und oft sind die Nächte viel zu kurz. Gerade im Winter fällt mir das Aufstehen ganz besonders schwer. Wissenschaftler würden mir zustimmen, für den Schlaf nehmen wir uns nicht immer genügend Zeit. Wir schieben die Zeit für einen gesunden Schlaf nach hinten hinaus und nehmen ihn eher als unangenehme Pflicht war. Arbeit, Fernsehen und Sport sind uns wichtiger. Wir packen den Tag voll. Zu voll. Dadurch sind viele Menschen mindestens einmal pro Woche vollkommen übermüdet und schleppen sich nur noch durch den Tag. Diese Verhaltensgewohnheit ist schädlich für unsere Gesundheit, und dies nicht nur für unsere körperliche Kraft sondern auch für unsere Psyche.

Und was ist Schuld an dem Desaster?
Die Erfindung der Glühlampe, die Erfindung von dauerhaftem Licht.
Durch den ständigen Zugang zu Licht können wir heute  selbst bestimmen, wann die Nachtfür uns  anbricht. Besonders gut gelingt uns das aber anscheinend nicht. Ca. 1/3 der Gesamtbevölkerung hat Schlafschwierigkeiten. Besonders Frauen sind gefährdet. Dabei tut uns doch der Schlaf eigentlich wirklich gut. Ein erholsamer Schlaf ist wichtig für unserer Immunsystem und das Gedächtnis. Der Schlaf sorgt für einen guten Stoffwechsel und über Nacht heilen quasi sogar Wunden.


Buchtipps

„Mein Buch vom guten Schlaf: Endlich wieder richtig Schlafen“ Von Prof. Dr. Jürgen Zulley, Goldmann Verlag; 2010 und weitere Bücher vom Autor zum Thema sind erhältlich

„Schlaf gut – Das Überlebensbuch: Soforthilfe bei Schlechtschlafen, Albträumen und anderen Nachtqualen“ von Dr. med. Claudia Cross-Müller, Kasel-Verlag; 2014

Schlaf von Haruki Murakami Eine Erzählung von einer Frau, die Nachts kein Auge mehr zumacht.

Oblomow ist ein 1859 erschienener Roman von Iwan Gontscharow

Der alte Mann und das Meer Ernest Hemingway (1952)


Hier ein paar Tipps und Übungen für einen guten Schlaf:

 schlafen2

Unterstützende Methoden:

AKUPRESSUR: Sie ist einfach anwendbar und hat sich bewährt: die chinesische Heilmethode Akupressur. Diese Übungen bringen unseren Energiehaushalt ins Gleichgewicht

KNEIPP-KUR, Lavendelbäder und Sauna können je nach Konstitution gut tun. Aber auch körperliche und Entspannungsübungen sind hilfreich.

WARME GETRÄNKE, eine heiße Schokolade, Milch mit Honig oder ein Kräutertee (Lavendel-Hopfen) hilft fast immer.

PODCAST HÖREN, einschlafen podcast mit Toby Baier; Entspannung und Ablenkung pur, damit du besser einschlafen kannst. Der Entspannungs-Podcast mit Sukadev Volker Bretz, gekonnt entspannen und aufladen für Anfänger und Fortgeschrittene.

LESEN, statt Fern zu sehen, lieber zum Buch greifen. Rechtzeitig zu Bett gehen und nicht durch das Fernsehen hinauszögern.

MUSIK HÖREN, ruhige entspannende Musik bringt dich in eine stressarme Stimmung

SORGEN UND PROBLEME LÖSEN, du solltest mit dem Tag auch deine Aufgaben abschließen. Probleme gehören gelöst. Wenn du dies nicht tust, dann werden dich deine Sorgen auch in der Nacht noch verfolgen. Suche dir Unterstützung und Hilfe, wenn du es allein nicht schaffst.

BIORHYTHMUS BEACHTEN, sorge für einen festen Rhythmus, der zu deinem Wesen passt.

VITAMIN-D, bist du trotzdem sehr müde, lasse deine Blutwerte von einem Arzt überprüfen. Sorge für vitaminreiche Ernährung und Bewegung an der frischen Luft.

BALANCE IM LEBEN FINDEN, fühle dich wohl, freue dich auf den Tag, freue dich auf deine Arbeit und dein Leben. Wenn du keine Freude empfindest, dann ändere etwas daran. Finde die Balance in deinem Leben.

ZIMMERTEMPERATUR, sorge für ein schönes und behagliches Schlafzimmer. Verbanne alle Störfaktoren daraus. Lüfte das Zimmer vor dem Schlafengehen gut und sorge dafür, dass es sich nicht überwärmt (ca. 18 Grad Raumtemperatur einhalten). Dunkle das Zimmer ab, wenn von außen zu viele Lichtquellen stören.

QIGONG und andere Entspannungstechniken helfen. Lerne zur Ruhe zu kommen. Suche nach der für dich richtigen Technik.

BEZIEHUNGEN PFLEGEN, sorge für gute Kontakte in deinem Leben. Nimm einen Streit nicht mit in das Bett.

GEHE ACHTSAM MIT DIR UM, du trägst die Verantwortung für dein Leben, also auch für deine Nachtruhe. Finde heraus, warum sich der Schlaf nicht einstellt oder du nicht durchschlafen kannst. Schon mit wenigen Mitteln lässt sich ein gesunder Schlaf herstellen. Greife nicht gleich zur Tablette. Man fühlt sich nicht wirklich gut am nächsten Tag. Und außerdem gehören Schlaftabletten zu den Medikamenten die bei längerer Einnahme zur Abhängigkeit führen.

DER VORTEIL VON GESUNDEM SCHLAF IST:

  • verbessertes Konzentrationsvermögen
  • großes Urteilsvermögen
  • gute Gesundheit
  • mehr Schönheit
  • hervorragendes Denkvermögen
  • hohes Maß an Kreativität
  • mehr Freude
  • ausreichend Energie und Stärke

 

Also bis dann, eine gute Zeit und gehe achtsam mit dir um.

Esther Wolfram


Beitragsbild Quelle: schlafende Frau © estherwolfram

Bild Quelle: schlafender Mann © estherwolfram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.