Wege der Achtsamkeit – Deine 5 Tipps für die Weihnachtsfeiertage Teil 24

DEINE 5 ACHTSAMKEITSTIPPS FÜR DIE WEIHNACHTSFEIERTAGE

Hat Dir der kleine Adventskalender gefallen?

Hast du einige Tipps ausprobieren können, um die Tage etwas bewusster, präsenter und glücklicher zu erleben?

Oder bist Du doch im Arbeits- und Einkaufsstress hängen geblieben und nun erschöpft und ausgelaugt?

Hier noch ein paar Anregungen für die Weihnachtsfeiertage:

1 Bringe deine Mitmenschen zum Lächeln. Anderen Menschen eine Freude zu machen ist etwas wundervolles.  Teile und Gebe gern und  mit vollem Herzen.

2 Sorge für einen positiven Jahresausklang. Schreibe Dir alle positiven Erinnerungen für die Du dankbar bist auf. Setze Dich dafür bequem hin und knacke ein paar Nüsse. Diese ruhige und einfache Tätigkeit ordnet deine Gedanken.

3 Das Festessen nimmt in der Regel einen großen Stellenwert ein. Erlebe deine Sinne und lenke deine Aufmerksamkeit intensiv darauf. Deine eigenen Sinne wahrnehmen: Was schmeckst Du, riechst Du, hörst Du, siehst Du, fühlst Du in diesem Moment? Genieße den Augenblick mit lieben Menschen. Genieße das wunderbare Essen.

4 In der Weihnachtszeit erlauben wir uns auch mal gar nichts tun. Ein kleines Nickerchen tut gut. Nimm Dir diese bewusste Ruhezeit und mache einfach rein gar nichts. Schließe deine Augen und lausche deinem Atem. Auch ein Spaziergang nach einem schweren Essen tut gut. Spüre den Boden bei jedem Schritt und spüre die Kälte der Winterzeit. Genieße entspannt die freie Zeit.

5 Und jetzt ist Offlinezeit: Handy und Computer ausschalten. Kein Facebook, keine sozialen Medien, alles kann warten, Du verpasst rein gar nichts. Höre Musik, lese ein Buch oder schau Dir bewusst einen ganz bestimmten Film an. Und wenn es draußen so richtig kalt ist, dann nehme ein Bad oder Fußbad. Benutze dazu besondere Düfte deiner Wahl. Kein Stress, keine Hektik und keine Ablenkungen.

Und fühle Dich wohl, wenn ein so schöner Tag zu Ende geht.

Freue dich auf den Schlaf, in dem du positiv auf den Tag zurückschaust.

Freue dich auch auf das kommende Jahr und die vielen wunderbaren Abenteuer die auf Dich warten.

Lenke deine Gedanken auf positive Ideen.

In diesem Sinne, gehe achtsam mit dir um, entspannte Weihnachtstage und einen ausgeglichenen Rutsch in ein glückliches neues Jahr!

Esther Wolfram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.